Anfassen erlaubt?

Leider kursiert immer noch das Gerücht, man dürfte ein junges Wildtier nicht anfassen, da sonst das Muttertier es verstoßen würde. Das ist falsch. Der Mutterinstinkt ist stärker als die Furcht vor einem potentiellen Fremdgeruch.

 

Natürlich sollten Sie trotz allem nur dann ein Wildtier anfassen, wenn es wirklich Not tut! Zum Beispiel, wenn Sie sich vergewissern wollen, ob es verletzt ist oder, um es von einer gefährdeten Stelle an einen sicherern Platz zu setzen.

 

Einige Jungtiere haben keinen Eigengeruch, damit potentielle Räuber sie nicht so leicht aufspüren können. So schützen sich z.B. Rehe und Hasen.

Haben Sie ein solches Tier angefasst und möchten es wieder zurücksetzen, so genügt es, wenn sie es leicht mit etwas frischem Gras abwischen.