Unser Alltag in der Station - Aktuelles aus 2017

Die folgenden Meldungen bieten einen kleinen Einblick in unsere Arbeit (siehe auch Was bisher geschah):

September 2017:  Unsere Ginsterkatze (Fundtier) ist in ihrem neuen zu Hause angekommen. Sie hat den besten Sonnenplatz auf unserem Grundstück bekommen!

Juni 2017: Hochsaison in der Wärmebox

Mai 2017: Einen Merlin haben wir nicht so häufig in Pflege. Er ist ein Autounfallopfer.

April 2017:

Wenn Sie so ein Kitz im Gras liegen seht:

BITTE LASST ES DORT!

Rehmütter lassen ihre Kitze alleine im Gras versteckt und kommen nur ab und zu vorbei.

Das Gleiche gilt für Feldhasen. Sie werden auch im hohen Gras versteckt.

April 2017: Das Storchennest steht!

 

Danke an die Maler Firma Thorsten Steuck aus Lutzhorn für den gespendeten Mast. Danke an die Lederlumpen aus Lüneburg für das Material und danke an den Freund Jan aus Lüneburg für die Schweißarbeiten. Und ein dickes Lob an die Ehrenamtlichen, die das Nest aufgerichtet haben. Jetzt warten wir auf neue Mieter.

März 2017: Kreativität gefragt!
Das neue Insektenhotel ist schnell mit Restholz gefertigt.
Eine Heimat für Ohrenkneifer und Solitärbienen
.

Ende Februar hat für uns die Jungtierzeit 2017 begonnen. Ein wenige Tage alter Feldhase und ein anderthalb Wochen altes Eichhörnchen werden nun von uns mit der Flasche großgezogen. Der kleine Feldhase wurde von einem Hund verschleppt und das Eichhörnchen ist aufgrund von Baumfällarbeiten aus seinem Kobel gefallen.